AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Online-Dienstes Sicherheitsdienstleister.de sowie Sicherheitsdienst-Finder.de – betrieben von der Internetagentur PARAPLAN, Inhaber: Marko Römhild, Geisaer Str. 20, 36466 Dermbach.

§1 Geltungsbereich und Anbieter

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche über Sicherheitsdienstleister.de sowie Sicherheitsdienst-Finder.de entgeltlich und unentgeltlich bereitgestellten Inhalte sowie alle vertraglichen Beziehungen zwischen der Internetagentur PARAPLAN - Inhaber Marko Römhild, nachfolgend Seitenbetreiber (bzw. wir) genannt - und den Nutzern der vorgenannten Portale - nachfolgend Nutzer (bzw. Sie) genannt. Gegenstand eines Auftrages im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen können alle Leistungsangebote des Seitenbetreibers sein, die im Zusammenhang mit den Portalen Sicherheitsdienstleister.de und Sicherheitsdienst-Finder.de angeboten werden.

Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

Vertragssprache ist deutsch. Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website unter www.sicherheitsdienstleister.de/agb abrufen und ausdrucken.

§ 2 Gegenstand der Nutzung und Nutzungsbedingungen

Die Verzeichnisse (bzw. Portale) Sicherheitsdienstleister.de und Sicherheitsdienst-Finder.de ermöglichen es Nutzern, welche auf der Suche nach einem passenden Sicherheitsdienstleister sind, das Finden eines entsprechenden Dienstleisters u.a. mittels einer Suchfunktion.

Die Nutzung der ermittelten Daten ist nur zu diesem Zweck zulässig. Jede zweckfremde Nutzung, insbesondere die öffentliche Wiedergabe oder sonstige Weiterveröffentlichung, die gewerbliche Vervielfältigung, ein automatisierter Abruf, sowie der Weiterverkauf der Inhalte sind ausdrücklich untersagt. Missbräuchliche Nutzungen der bereitgestellten Daten werden nach geltendem Recht unter Ausschöpfung des Rechtsweges verfolgt.

Die Nutzung ist für Suchende und Anfragende kostenlos.

Gewerblich tätige Sicherheitsdienstleister können sich über einen kostenlosen Basis-Eintrag oder einen kostenpflichtigen Premium-Eintrag auf dem Portal Sicherheitsdienstleister.de über ein Firmenprofil präsentieren. Sicherheitsdienstleister welche Dienstleistungen im Bereich ‚Sicherheitsdienst‘ anbieten, werden zusätzlich mit den gleichen Daten auch noch auf Sicherheitsdienst-Finder.de gelistet. Hierfür entstehen keine zusätzlichen Kosten. Darüber hinaus besteht für die gewerblich tätigen Sicherheitsdienstleister die Möglichkeit kostenpflichtige Banner-Werbeplätze zu buchen.

Anfragende können mittels Kontaktformular eine Anfrage an einen konkreten Sicherheitsdienstleister stellen. Der Anfragende stimmt der Übermittlung seiner persönlichen Kontaktdaten an den entsprechenden Sicherheitsdienstleister ausdrücklich zu.

Nutzer erklären sich damit einverstanden, dass sie in ihren Beiträgen keine Daten übermitteln, die gegen die Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) oder geltende Gesetze verstoßen. Nutzer stellen den Seitenbetreiber von allen diesbezüglichen Ansprüchen Dritter frei, die geltend gemacht werden könnten. Dies umfasst auch die Kosten für eine erforderliche anwaltliche Vertretung. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, den Zugriff für den Fall zu sperren, dass Ansprüche Dritter auf Unterlassung erhoben werden oder der Nutzer nicht zweifelsfrei Rechtsinhaber der veröffentlichten Daten ist.

Der Seitenbetreiber hat das Recht im Rahmen der Qualitätssicherung etwaig entdeckte Fehler in Ihrem Firmenprofil zu korrigieren und dieses sinnvoll anzureichern, ohne dass wir hierzu verpflichtet wären. Diese Erlaubnis können Sie jederzeit in Textform widerrufen. Darüber hinaus können Sie uns jederzeit Korrekturen und Ergänzungen zu Ihrem Firmeneintrag übermitteln, welche wir kostenfrei für Sie vornehmen.

Der Seitenbetreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

§ 3 Aufnahme in das Portal und Vertragsabschluss

Die Präsentation unserer kostenpflichtigen Leistungen stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, auf der Webseite zu bestellen. Durch Übermittlung Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB). Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

Ein Kaufvertrag über das Produkt kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären. Dies erfolgt entweder über eine separate Bestätigung per E-Mail oder durch die Übermittlung der entsprechenden Rechnung.

Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme in das Portal besteht nicht. Um eine hohe Qualität des Verzeichnisses zu wahren, wird jede Anmeldung/Bestellung individuell geprüft. Der Seitenbetreiber kann Anfragen und Bestellungen ohne Angabe von Gründen ablehnen. Generell erfolgt eine Aufnahme von Firmeneinträgen nur wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1. Sie haben Ihren Firmensitz in Deutschland und Sie sind kein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB
  2. Sie bieten für die Sicherheitsbranche relevante Dienstleistungen in Deutschland an
  3. Ihr Unternehmen besteht seit mindestens 2 Jahren
  4. Es ist aktuell kein Verfahren wegen Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit gegen Sie anhängig

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie sämtliche vorgenannten Bedingungen erfüllen.

§ 4 Preise, Abrechnung, Zahlungsbedingungen

Die aktuellen Preise für kostenpflichtige Premium-Einträge sind auf Sicherheitsdienstleister.de jederzeit einsehbar: www.sicherheitsdienstleister.de/firma-eintragen. Die auf den Produktseiten genannten Preise sind netto und verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Kosten für die kostenpflichtigen Banner-Werbeplätze werden stets individuell vereinbart.

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Annahme Ihres Auftrags. Wir sind berechtigt, Rechnungen auch rein elektronisch zu stellen. Zahlungen sind sofort nach Erhalt der Rechnung im Voraus für die jeweilige Laufzeit ohne Abzug fällig. Zahlungen sind nur durch Überweisung auf unser Bankkonto möglich. Wir behalten uns vor die Zahlungsmethode zukünftig von Überweisung auf Lastschrift umzustellen.

Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Außerdem besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 20 Euro. Die Geltendmachung weiteren Schadensersatzes bleibt vorbehalten.

Preiserhöhungen während der Laufzeit von Vorauszahlungen sind ausgeschlossen.

§ 5 Laufzeiten, Kündigung

Für Premium-Einträge sowie Banner-Werbeplätze wird ein Vertrag mit einer Laufzeit von zwölf Monaten abgeschlossen. Der Vertrag verlängert sich automatisch (stillschweigend) um weitere zwölf Monate, wenn er nicht spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Beginn der Laufzeit ist der Tag der Freischaltung für neue Verträge und für bestehende Verträge der gleiche Tag der darauffolgenden Jahre.

Die Kündigung kann in Textform per Brief oder E-Mail erfolgen und muss spätestens am 30. Tag vor Laufzeitende beim Seitenbetreiber eingegangen sein. Bei Kündigung wird der Eingang der Kündigung vom Seitenbetreiber innerhalb von 5 Tagen per E-Mail bestätigt. Gekündigte Firmeneinträge werden nach Ende der Vertragslaufzeit wieder auf den kostenlosen Basis-Eintrag zurückgestuft.

Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Ein solcher wichtiger Grund liegt unter anderem dann vor, wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt oder gegen andere wichtige Kundenpflichten verstößt. Ein weiterer wichtiger Grund, welcher zur Sperrung oder fristlosen Kündigung führen kann, liegt vor, wenn der Kunde Inhalte verwendet, welche das Regelbetriebsverhalten oder die Sicherheit der Infrastruktur oder des Produkts beeinträchtigen oder Verletzungen gegen Absatz §2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen darstellen.

§ 6 Änderung der AGB

Der Seitenbetreiber behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Vertragspartner spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail zugesandt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen.

§ 7 Haftung

Für die Verfügbarkeit des Portals sowie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Einträge wird keine Gewähr übernommen. Eine Prüfungspflicht seitens des Seitenbetreibers besteht nicht.

Der Seitenbetreiber haftet nicht dafür, dass durch die Benutzung des Portals sowie der Verwendung seiner Inhalte und Kontakte bestimmte Ergebnisse durch den Nutzer erzielt werden. Ansprüche des Nutzers, insbesondere wegen entgangener Gewinne oder Folgeschäden, sind ausgeschlossen, soweit der Seitenbetreiber nicht vorsätzlich gehandelt hat.

§ 8 Datenverarbeitung und Datenschutz

Mit der Auftragserteilung stimmen Sie der Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der Firmenprofildaten und Nutzungsprofile zu. Diese werden zur Auftragsdurchführung, Rechnungsstellung, Steigerung der Werbewirkung Ihres Firmenprofils, technischen Unterstützung sowie zur Performance-Analyse benötigt. Dabei werden unter Umständen auch personenbezogene Daten verarbeitet.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).

(3) Sind Sie Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen.